Terrazzoböden

Voller Fantasie

Beispiele

Europäische Normen für Terrazzoplatten

Informationen

 

Voller Fantasie

Terrazzoböden sind örtlich eingebrachte, fugenlose Bodenbeläge, die meist zweischichtig hergestellt werden. Die obere Schicht wird Terrazzovorsatz, die untere Unterbeton genannt. Beide Schichten bilden eine Einheit, die den geforderten Beanspruchungen standhält. Durch farbige Zuschläge, Pigmente und weißen bzw. grauen Portlandzement können bei der Terrazzovorsatzschicht besondere Farbkreationen erzielt werden.

Terrazzoböden sind ebenfalls für besondere Anforderungen wie elektrische Leitfähigkeit des Untergrunds (OP-Säle, EDV-Räume u.ä.) und hohen Abnutzungswiderstand geeignet. Anwendung finden Terrazzoböden in öffentlichen und privaten Gebäuden - in Wohnhäusern, Eingangshallen, Kantinen, Krankenhäusern, Einkaufszentren u.ä.